Akupunktur

Die Akupunktur beeinflusst die Körperfunktionen gezielt über spezifische Punkte an der Körperoberfläche. Das unterschiedlich tiefe Einstechen der Nadeln an den über 360 Akupunkturpunkten gleicht die Qi-Zirkulation aus und reguliert die Organsysteme. Schmerzen können mit Akupunktur rasch und nachhaltig reduziert werden. Bei inneren Erkrankungen, oder Problemen mit dem Bewegungsapparat bietet die Akupunktur ebenfalls Unterstützung und Besserung.


Tui Na Therapie

Tui Na ist die Traditionelle Chinesische Massage Therapie. Tui Na ist besonders wirksam in Kombination mit der Akupunktur bei Störungen des Bewegungsapparates, chronischen Schmerzen, aber auch bei vielen anderen Problemen wie Arthrose, nach einem Schlaganfall, bei Verletzungen oder Verspannungen.

 

Für Baby's und Kleinkinder gibt es eine spezifische Form der Tui Na Therapie. Mittels sanften Manipulationen sowie Drücken und Streichungen werden bestimmte Stellen behandelt. Die Kinder sind sehr empfänglich für diese Therapieform. Die feine Behandlung kann von den Eltern zu Hause weitergeführt werden.


Diätetik

Ein chinesisches Sprichwort besagt folgendes: Drei Zehntel heilt die Medizin, sieben Zehntel die Diät. Die Ernährung nach den 5 Elementen spielt in der chinesischen Medizin eine große Rolle. Neben ihrem vorbeugenden Charakter zur Gesunderhaltung wird sie auch therapeutisch genutzt.


Moxibustion

Die Moxibustion wärmt die Akupunkturpunkte durch das Abbrennen von getrockneten Blättern der Artemisa vulgaris (Beifuss), auch Moxawolle genannt. Der Beifuss ist eine sowohl in Asien wie auch in Europa beheimatete Heilpflanze.


Schröpfen

Die Schröpftherapie eignet sich vor allem für die Behandlung der äusseren Schichten wie Muskeln und Haut. Die Schröpfgläser werden mittels einer Flamme erwärmt und durch das entstehende Vakuum wird eine Saugwirkung auf das darunterliegende Gewebe ausgeübt. Dies fördert die lokale Durchblutung, verbessert den Stoffwechsel, beseitigt Muskelverspannungen und Verklebungen und löst Spannungszustände der inneren Organe auf. Der schmerzlindernde Effekt in der Reflexzone wird durch die Freisetzung von Endorphinen verursacht und die Selbstregulation wird aktiviert. 

 

Kurse: Ich biete Schröpf-Kurse für 2-3 Personen an. Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Informationen.


Gua Sha

Gua Sha ist eine Form der Schabtechnik auf der Haut zur Ausleitung krankhafter Faktoren wie z.B. Muskelverspannungen oder akute Erkältung.


Elektro-Akupunktur

Die Elektro-Akupunktur arbeitet mit sehr schwachen elektrischen Impulsen. Diese werden dem Körper via die Akupunkturnadeln zugeführt und somit die Wirkung der Nadeln verstärkt. Wirkt lindernd bei starken und schmerzhaften Verspannungen der Muskeln.